Impressum

 

 

Wilde Menschen

 

Inhaber dieser Webseite

Alle Bildrechte, sofern nicht anders angegeben

Verantwortlich für den Inhalt und das Angebot


Jan Scharnowfski  
Kiesseestraße 1  
37083 Göttingen  

 

Telefon: +49 157 33 86 35 29  
E-Mail: post@wilde-menschen.de

 

 

   

Ich bin Jahrgang 1981, Vater von zwei Kindern, zertifizierter Wander- und Naturreiseleiter (Wildniswandern) und Kanu-Guide sowie studierter Ethnologe und Pädagoge (M.A.).

 

Am liebsten verbringe ich meine Zeit draußen in der Natur, am Feuer - mit Freunden, mit meinen eigenen Kindern oder allein. Mit dem Fahrrad oder Kanu bewege ich mich am liebsten fort.

 

Unzählige Reisen führten mich nach Afrika, Asien und durch fast alle Länder Europas.

Das Baltikum fesselt mich immer wieder ganz besonders.

Da sind zauberhafte, menschenleere Landschaften: Wälder, Seen, breite Ostseestrände.

Dort sind hoch interessante und wunderschöne Städte mit einer spannenden und vielfältigen Geschichte und Kultur. Und überall diese unglaublich netten, gastfreundlichen Menschen!

Seit vielen Jahren arbeite ich (natur)pädagogisch mit Kindern und Erwachsenen.

 

Seit 2017 konzipiere und leite ich Jugendreisen mit dem Schwerpunkt Kanuwandern im Auftrag einer bekannten Naturschutzorganisation (siehe unter "Links").

 

Als Mitarbeiter des Kindertagespflege Göttingen e.V. unterstütze ich Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

Bei Göttingen im Wandel e.V. bin ich als Hand- und Netzwerker im Projekt "Offener Nachbarschaftsgarten Helmsgrund" angestellt.

 

In Zusammenarbeit mit den niedersächsischen Landesforsten führe ich seit 2018 Schulklassen und Geburtstagsgruppen in den Wald - und auch wieder hinaus. An den Waldgeburtstagen wurde ich manchmal von Eltern gefragt, ob ich auch Übernachtungen im Wald im Programm hätte. So beschloss ich, 2020 erstmals die "Wilde Familie" anzubieten.

 

Von 2011 bis 2017 habe ich im Auftrag des Jugendamtes als Erziehungsbeistand Kinder und Jugendliche in sozial-emotionalen Problemlagen in Ihrer individuellen Entwicklung begleitet. Während dieser Zeit wuchs mein Interesse an den Methoden der Natur- und Wildnispädagogik und ich staunte, wie heilsam die natürlichen Elemente für meine jungen Klienten waren.

 

Dies gilt genauso für uns Erwachsene. Der Stress und der (Zeit-)Druck, die vielfältigen und teils widersprüchlichen Anforderungen des Alltags zwischen Beruf, persönlicher Entwicklung, Kindern und Familie werden von der Klarheit und Stille der Natur relativiert. Wir kommen zur Ruhe und auf andere Gedanken. Erhalten eine neue Perspektive.

Wer sich schon einmal ganz klein gefühlt hat unter einem sternenklaren Himmel, wer einmal erfahren hat, wie gut das einfachste Gericht schmeckt, wenn man es selbst über einem Feuer zubereitet hat, weiß, wovon die Rede ist. 

 

Im Kontakt mit der Natur werden wir Menschen einmal nicht nach unserem Aussehen, unserem Status oder unserer Herkunft beurteilt. Es zählt allein, ob wir uns unserer Umwelt gegenüber respektvoll und achtsam verhalten und uns selbst als Teil des Ganzen wahrnehmen. Hier erleben wir die Wirkung unseres Tuns und Schaffens auf ganz unmittelbare Weise.

 

Die Natur und die Gemeinschaft - das gemeinsame Handeln mit Anderen - können uns zwei große Gefühle vermitteln, die es nur selten im Doppelpack gibt: Freiheit und Geborgenheit.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Jan Scharnowfski 2020 :: post@wilde-menschen.de