Wilde Familie

Veranstaltungsreihe: Wildnistage für Eltern(teile) mit Kindern jeden Alters

In Zusammenarbeit mit den niedersächsischen Landesforsten / Waldpädagogikzentrum Göttingen

 

2021 geht die Wilde Familie in die zweite Runde! Beginn ist Ende März.

Was bewegt uns als Eltern? Verbringen wir genug Zeit mit unseren Kindern, und wie verbringen wir sie?

 

Was bedeutet "Qualitätszeit" für uns? Sind wir mit anderen gut vernetzt? Arbeiten wir zu viel?

 

Was ist uns in unseren Familien, Beziehungen und für uns selbst wichtig? Wovon träumen wir?

 

Im Spiegel der Natur und der Gruppe widmen wir uns diesen und anderen Fragen in Ruhe und Achtsamkeit.
 

Wir verbinden uns mit der Natur, singen, tanzen, üben uns im Baum-Yoga, vetrauen blind aufeinander.

Wir lernen, wie das Rotkehlchen zu trällern und wie ein Reh zu hören, wie ein Luchs zu schleichen und wie ein Wolf das Rudel zu lieben.

 

Dann bauen wir uns einen Bogen, gehen damit auf Brombärjagd, schnitzen uns einen Löffel und dann.. 

.. dann kommen wir wieder am Feuer zusammen, kommen über Themen, die uns bewegen, ins Gespräch. Das aktive Zuhören und Bestärken - das "Council" - ist die Grundlage unserer Gesprächskultur.

 

Derweil können unsere Kinder spielen, in der Erde wühlen, mit Blättern rascheln, kleine Dinge finden, auf Bäume klettern, sich jagen und verstecken; lernen, wie man Feuer macht, eine Trage baut, eine Schutzhütte errichtet.

 

Wir werden uns das Fürchten schon abgewöhnen.

Wenn der Waldkauz hoch oben sein "Duuuhuuu, Komm mit, Komm mit, Komm mit!" ruft,

meint er wahrscheinlich das Mondlicht, welches ihn ohnehin mit jedem Flügelschlag verfolgt...

 

Seminarleitung: Jan Scharnowfski

 

Ort: Reinhäuser Wald

Programmbeispiele und Inhalte

  • Council - der Kreis als Grundform des empathischen Gruppengespräches
  • Lagerfeuer und Wildnis-Küche mit Erwachsenen und Kindern
  • Feuerbohren und andere traditionelle Techniken des Feuermachen
  • Lagerbau, übernachten in der Natur mit Erwachsenen und Kindern
  • Orientierung mit Karte, Kompass, GPS
  • Wahrnehmunsübungen - die Sinne schärfen, den Wald mit allen Sinnen erleben
  • Fledermausbeobachtung mit Ultraschall-Detektoren
  • Wildnis-Handwerk. Arbeiten mit Holz, Leder, Stoff & Ton z.B. Bogenbau, Bau einer Steinschleuder, Glutbrennen, Fertigung von Taschen, Beuteln, Puppen, Schmuck u.v.m.
  • Errichten einer Laubhütte, Notunterkunft, Biwakieren im Winter
  • Kanutouren und Stand-Up-Paddeling

"Vielen lieben Dank! Es hat den Großen und Kleinen eine riesige Freude bereitet."

Achtung: Die Weiterverwendung und Vervielfältigung von Fotos aus dem Bereich "Wilde Familie" ist nicht erlaubt!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Jan Scharnowfski 2020 :: post@wilde-menschen.de